Ratgeber zu Liebeskugeln

Im folgenden werden sie verschiedene Tipps und Ratschläge zum Thema Liebeskugeln finden. Zuerst finden Sie eine Art Anleitung wie man Liebeskugeln benutzt, danach werden Fragen wie „merken andere das ich welche trage“ oder auch „welche Materialien gibt es und mit welchen Liebeskugeln beginne Ich?“. Zum Schluss werden noch Besonderheiten zur Benutzung von Liebeskugeln deutlich gemacht.

Wie benutzt man Liebeskugeln

Wenn man die richtige Größe für sich gefunden hat, sollte man sich bewusst sein das Liebeskugeln nur bei Bewegungen wirken. Am besten führen Sie die Kugeln vorm Spaziergang ein oder wann sie auch immerim Bewegung sind.
Die meisten Liebeskugeln bestehen aus 2-3 Kugeln. In allen Kugeln befinden sich kleine Gewichte, die durch die Bewegung ins Schwingungen versetzt werden, welche dann auf den weiblichen Körper übertragen werden. Die neusten Entwicklungen von Liebeskugeln besitzen statt der kleinen Gewichte, kleine leichte Vibratoren in sich um die Stimulation zu verstärken. An einem Ende des Liebeskugeln befindet sich ein Faden, welcher an das Rückholbändchen eines Tampons erinnert. Mit diesem Faden können Sie die Liebeskugeln nach der Stimulation wieder aus ihrer Vagina ziehen. Führen Sie die Liebeskugeln wie einen Tampon ein.
Wenn Sie die Liebeskugeln in Ihre Scheide eingeführt haben und diese in Richtung Muttermund geschoben haben, merken Sie ob die Kugeln richtig sitzen wenn sie die Kugeln nicht mehr spüren.
Sollten Sie Angst vor Schmerzen beim Einführen haben, benutzen Sie etwas Gleitgel, dies wirkt meistens wahre Wunder. Allerdings sollten Sie auf Gleitgels auf Silikonbasis verzichten, da Silikon nicht vom Körper abgebaut wird.

Merkt jemand das man welche trägt

Gute Liebeskugeln hört man nicht, bei sehr billigen Liebeskugeln hört man die Gewichte hin- und herschwingen, und andere Menschen bemerken es auch nicht wenn man sie selbst trägt. Das liegt daran das die Stimulation der Liebeskugeln nicht alleine für einen Orgasmus ausreichen. Zudem merken viele Frauen die Kugeln beim Tragen gar nicht und tragen sie somit beim Einkaufen, beim Schwimmen oder auf der Arbeit.

Welche Materialien gibt es und welche Vorteile haben die einzelnen Materialien?

Zu den Anfängen wurden Liebeskugeln aus Holz oder Metall angefertigt, später kamen dann Plastik, Glas und Silikon als Materialien hinzu.
Am beliebtesten sind Kugeln aus Silikon gefolgt von Kugeln aus Metall. Manchmal gibt es auch Liebskugeln, in denen 2 Kugeln aus Silikon und eine aus Metall besteht.

Welches Material eignet sich am besten für Sie?

Silikon: Silikon ist durch seine Struktur sehr robust, hitzebeständig und somit auch spülmaschinenfest.
Auch nimmt das Silikon schnell die eigene Körperwärme an und passt sich der weiblichen Vagina an, wodurch Liebeskugeln aus Silikon der Anwenderin ein gutes Gefühl geben.
Metall: Bei Liebeskugeln aus Metall wird vorallem mit der besseren Hygiene geworben. Dies wird vorallem durch die Chromlegierung garantiert.
Holz: Wird heutzutage nur noch selten verwendet da andere Materialien bessere Eigenschaften besitzen. Nichtsdestotrotz hat Holz den Vorteil, dass die Anwenderin sich mit den Holz-Liebeskugeln wohler fühlt, da Holz Wärme speichert und somit ein wohliges Gefühl bekommt.
Plastik: Plastik-Liebeskugeln haben den Vorteil, das damit die Stimulation erhöht wird. Oftmals werden Plastik-Liebeskugeln auch mit anderen Materialien in Verbindung verkauft.
Glas: Glasliebeskugeln werden immer in Verbindung mit anderen Materialien verkauft. Durch ihre Oberfläche lassen sich diese Liebeskugeln leicht einführen. Leider gehen Sie auch schneller als andere Liebeskugeln kaputt.
Insgesamt sollten Sie ausprobieren, mit welchen Material Sie am besten zurecht kommen und mit welchen Liebeskugeln Sie sich am wohlsten fühlen.

Mit welcher fängt man an?

Je nachdem weshalb man die Kugeln trägt gibt es verschiedene Größen.
Möchten Sie die Kugeln zum trainieren ihrer Beckenbodenmuskulatur tragen, sollten die Kugeln locker sitzen. So das die Kugeln wenn Sie stehen langsam nach unten rutschen können. Sie werden automatisch ihre Beckenbodenmuskulatur anspannen und somit zum einen verhindern das die Kugeln heraus rutschen und zum anderen wieder etwas nach oben geschoben werden. Nur wenn die Abwechslung zwischen Entspannung, Anspannung und Hochschieben gegeben ist, ist das Training wirksam. Je nach Muskulatur können Sie nach einer Weile größere Kugeln bestellen.
Möchten Sie allerdings die Liebeskugeln als Sexspielzeug benutzen sollten die Kugeln groß genug sein um ihre Scheide etwas zu dehnen.
In beiden Fällen können Sie entweder Testpakete bestellen oder mit ihrem Frauenarzt darüber sprechen, um die richtige Größe für Sie zu finden.

Gibt es etwas zu beachten beim Tragen der Liebeskugeln?

Wenn man den Zeitraum betrachtet in dem man die Liebeskugeln tragen sollte, gint es nichts zu beachten. Einige Frauen tragen ihre Liebeskugeln den gesamten Tag. Es ist aber ratsam sich die beiliehende Anleitung der Liebeskugeln durchzulesen, da einige Hersteller getestet haben bis zu welchem Zeitraum ihre Liebeskugeln am effektivsten sind. Auch sollte man am Anfang es nicht mit dem Training übertreiben, da auch hier wie bei jedem anderem Muskel Muskelkater entstehen kann.
Nach Benutzung sollte man darauf achten das die Liebeskugeln immer gründlich gereinigt werden, da sich durch die Stimulation viel Ausfluss bilden kann. Je nachdem wie fest die Kugeln sitzen kann der Ausfluss in die Unterwäsche gelangen. Hier empfehlen wir Slipeinlagen zutragen. Ansonsten sammelt sich der Ausfluss hinter den Liebeskugeln und fließt dann erst nach entfernen der Liebeskugeln ab.
Zudem sollten Analkugeln, oder auch Liebeskugeln im Anus eines Menschen waren, nicht erneut in die Scheide eingeführt werden, auch nicht wenn Sie diese gereinigt haben.

Wann sollte Ich Liebeskugeln nicht tragen?

Liebeskugeln sollten Sie nur nicht tragen wenn Sie kurz vorher einen operativen Eingriff im vaginalen Bereich hatten wie zum Beispiel bei einem Dammriss. Auch sollten Sie auf Liebeskugeln verzichten wenn Sie eine Infektion haben oder wenn Sie Hautreizungen in diesem Bereich haben.

Wie sollte Ich meine Liebeskugeln reinigen?

Ihre Liebeskugeln sollten nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Einige Kugeln können Sie einfach mit in die Waschmaschine stecken, da Sie hitzebeständig und wasserfest sind. Ob Sie das mit ihren Liebeskugeln auch machen können, finden Sie in der Bedienungsanleitung ihrer Liebeskugeln. Sollten Ihre Liebeskugeln nicht waschmaschinenfest sind, können Sie ihre Liebeskugeln mit warmen Wasser und etwas Shampoo oder Geschirreiniger reinigen.

Welche Unterschiede gibt es zu Analkugeln und was muss ich dabei beachten?

Analkugeln wurden für die Stimulation durch den Anus entwickelt. Bei hetero Paaren können die Kugeln zur zusätzlichen Stimulation während des Koitus in den Anus eingeführt werden. Hierbei soll der Orgasmus verstärkt beziehungsweise verlängert werden, wenn die Analkugeln während des Orgasmus entfernt werden. Bei homosexuellen Paaren dienen die Analkugeln ähnlich wie Liebeskugeln bei der Frau zur Stimulierung und zum trainieren der Beckenbodenmuskulatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.